Neuigkeiten
30.11.2020, 16:09 Uhr
Wiesmann zum Welt-Aids-Tag 2020
Berlin/Frankfurt am Main, 30. November 2020 - Anlässlich des Welt-Aids-Tages stellt die Frankfurter Bundestagsabgeordnete Bettina M. Wiesmann, Berichterstatterin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für LSBTIQ-Themen, klar:

"Trotz der momentan alles überlagernden Corona-Pandemie dürfen wir nicht vergessen, dass HIV und Aids eine große gesundheitliche Gefahr darstellen. Wie sich das Virus überträgt, dürfte den meisten Menschen bekannt sein. Die Zahl der Infizierten ist jedoch weiterhin steigend, auch unter heterosexuellen Menschen. Zwar gibt es mittlerweile gute Behandlungen bei Infektionen und Präparate, die gegen eine Infektion schützen. Dennoch müssen wir weiterhin alles dafür tun, um auch gegen dieses Virus und die von ihm ausgelöste tödliche Erkrankung vorzugehen: Wir brauchen Sexualaufklärung, die deutlich macht, dass Intimität seelische und körperliche Konsequenzen hat und vor allem dann Freude bereitet, wenn man achtsam miteinander und sich selbst umgeht. Ohne Eigenverantwortung kann es auch hier keine echte Freiheit geben."

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtbezirksverband Frankfurt Eschersheim  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.17 sec. | 77827 Besucher